Über Lena RAubaum



 

 

Zusätzlich zu all den Informationen, die bereits auf dieser Website angeführt werden, ist hier Lebensläufiges und Beiläufiges von Lena Raubaum zu finden.

 

Lena Raubaum wurde 1984 in Wien als Lena Wiesbauer geboren.
Als Autorin schreibt sie Gereimtes und Ungereimtes für Kleine, Große und alle dazwischen. Darüber hinaus ist sie ausgebildete Schauspielerin, Sprecherin, Fachtrainerin, Yogalehrerin und Teil des Künstlerinnen-Kollektivs Neigungsgruppe Schabernack im Atelier Brutstätte in Wien.

Lena Raubaum lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Wien.

 

 Ausbildungen & Weiterbildungen (mit Zeugnissen und so)

  • Matura (AHS)
  • Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien, erfolgreich abgebrochen
  • Schauspieldiplom (paritätisch, 2007)
  • Diplom als Sprecherin und Moderatorin
    (an der „Schule des Sprechens“ / Tatjana Lackner in Wien, 2007)
  • Yogalehrerin für Kinder (Yogazentrum Mödling, 2009)
  • Yogalehrerin für Erwachsene (2016)
  • Ausbildungen und Fortbildungen zur NUAD-Praktikerin
    (in Laos 2012, in Wien 2011 und 2015)
  • Ausbildung zur Fachtrainerin (2014) 
  • diverse Schreibtrainings (z. B. Schreibzeit 2019 und Kinderbuchschreibseminar am Institut für Jugendliteratur
  • derzeit in Ausbildung zur Sprechtrainerin an der "Schule des Sprechens"
  • derzeit Teil der "Neigungsgruppe Schabernack" gemeinsam mit Eva Karel und Nadine Kappacher im Atelier Brutstätte – Kombinat für Yoga, Text & Bild

 

Ausbildungen und Weiterbildungen (ohne Zeugnisse und so)

 

Sandwichtochter-Leben + Germanistik-studierte-und-grandios-vorlesende-Mutter + bester-Geschichten-erzähl-Vater + Klavierstunden + stundenlanges Spielen im Garten + musikalische, neugierige und pädagogisch angehauchte Großfamilie + Sendungen wie "Es war einmal der Mensch" oder "Es war einmal das Leben" + übervolle (Kinder)buchregale + Otto Waalkes + Jungschar Krankheiten + Genesungsprozesse + die Kraft langjähriger Freundschaften + die Kraft neuer Begegnungen  +  unerwartete Glücks- und Trauermomente Au-pair-Dasein in den USA + Weltreise mit 25  +  noch mehr Reisen davor und danach + Sprachwitzverliebtheit + Scrabble-, Activity- & TABU-Partien + Momente der Stille und der Langeweile + Notizbuch-Handlungen + Aus-dem-Fenster-schau-Stunden + Wortklaubereien + Gesprächsbelauschungen + Wolkenkinovorstellungen + Spaziergänge Zugfahrten + Reimlichkeiten + Yogastunden, viiiiele Yogastunden + Unterhaltungen mit Bekannten und Unbekannten + Lebenslieben Ja zu sagen + Aussagen von Kindern + unvergessliche Filmszenen + übers-Leben-nachdenk-Momente „Fehler“ + Neuanfänge + zwei Jakobswege  + Kaffeehausstunden  +  und sicher noch so viel mehr …

 

 


Preise und Auszeichnungen

  • 2022 – Preis der Jungen Leser:innen für "Mit Worten will ich dich umarmen" (Tyrolia, 2021)
  • 2022 – Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2022 mit dem Buch "Mit Worten will ich dich umarmen" (Tyrolia, 2021)
  • 2021 – Empfehlungsliste Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2021 mit dem Buch "Es gibt eine Zeit …" (Tyrolia, 2020)
  • 2020 – Kollektion zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2020 mit dem Buch "Qualle im Krankenhaus", (Obelisk, 2019)
  • 2016 – DIXI Kinderliteraturpreis in der Kategorie "Kinderlyrik"